10% Gutschein  Kostenloser Versand ab 49 Euro in Deutschland

Mala aus Rudraksha-Samen und Amethyst

Am : 06. Feb. 2024 / In : Alle

Rudraksha-Samen sind Naturprodukte, kein Samen gleicht dem anderen. Sie stammen vom Rudraksha-Baum, der in Nepal, Indien, Indonesien und Pakistan wächst. Den Rudrakshas wird nachgesagt, dass sie wegen besonderer elektromagnetischer Eigenschaften vor negativen Energien schützen. Außerdem sollen sie beruhigend auf das Nervensystem wirken. Alte Überlieferungen besagen, außerdem, dass die Samen dafür sorgen, dass sich Menschen, die eine Rudraksha-Mala tragen, an fremden Orten schneller wohlfühlen. Dieser Zuhause-Effekt ist besonders für Menschen, die viel reisen von Nutzen.

Besonders kraftvoll ist die Kombination von Rudraksha-Samen und Amethyst. Dem violetten Edelstein wird ein beruhigender Effekt auf das Herz und das Nervensystem zugeschrieben. Hinzu kommt eine Regulierung des Blutdrucks. Insofern passen Rudraksha-Samen und Amethyst nicht nur farblich, sondern auch hinsichtlich ihrer Wirkung gut zusammen.

Mala-Ketten werden während der Meditation beim Rezitieren oder Singen von Mantras verwendet. Die 108 Perlen helfen dabei, die Wiederholungen des Mantras zu zählen. Im Alltag erinnern die Malas Träger an die spirituelle Praxis.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Neueste News

Kategorien